Platz für die ganze Familie

8363 Bichelsee
CHF 1'155'000.–
5.5 Zimmer
180 m2

Impressionen

Grunddaten

Referenz ddc447dc-f41c-11e9-9cb0-a4bf01195aaa
Adresse Höfli 11
8363 Bichelsee
Schweiz
Etagen 2
Zimmer 5.5
Grundstücksfläche 739 m2
Nettowohnfläche 180 m2
Baujahr 2000

Angebot

Kaufpreis CHF 1'155'000.–
Verfügbar ab Auf Anfrage

Eigenschaften

Balkon Garage Haustiere erlaubt Kinderfreundlich

Beschreibung

Makrolage

Niderhofe ist eine Ortschaft in Bichelsee-Balterswil. Bichelsee-Balterswil ist eine Industrielle Gemeinde im Kanton Thurgau. Bichelsee-Balterswil ist keiner Agglomeration zugehörig. Bichelsee-Balterswil zählt 2’801 Einwohner (2015) bzw. 1’149 Haushalte (2015) (durchschnittliche Haushaltsgrösse: 2.4). Der durchschnittliche Wanderungssaldo zwischen 2010 und 2015 beläuft sich auf 27 Personen. 29.3% der Haushalte zählen im Jahr 2013 zu den oberen Schichten (Schweiz: 32.5%), 37.2% der Haushalte zu den mittleren Schichten (Schweiz: 30.2%) und 33.6% der Haushalte zu den unteren Schichten (Schweiz: 37.3%). Zwischen 2010 und 2015 ist die durchschnittliche Steuerbelastung für Familien schwach gesunken und für Ledige stabil geblieben. 207 Betriebe mit 1’037 Beschäftigten weist die Gemeinde Bichelsee-Balterswil im Jahr 2014 gemäss Betriebszählung des BFS (STATENT) auf. Dies entspricht einer Zunahme von 6 Arbeitsstätten und einer Abnahme von 27 Beschäftigten seit 2011. Von den 852 vollzeitäquivalenten Stellen sind 57.9 (7%) im 1. Sektor, 490.8 (58%) im Industrie- und 303.3 (36%) im Dienstleistungssektor.

Die am schnellsten mit dem motorisierten Individualverkehr von Bichelsee-Balterswil aus erreichbaren Zentren sind Wil (SG) (14 Min.), Frauenfeld (19 Min.) und Winterthur (22 Min.). Mit dem öffentlichen Verkehr gelangt man am schnellsten nach Wil (SG) (26 Min.), Winterthur (54 Min.) und Frauenfeld (61 Min.).

Die Gemeinde weist Ende 2015 einen Bestand von 1’283 Wohneinheiten auf, wovon 609 Einfamilienhäuser und 674 Wohnungen in Mehrfamilienhäusern sind. Die EFH-Quote ist mit 47.5% im landesweiten Vergleich (22.6%) stark überdurchschnittlich.

Bei einer mittleren Bautätigkeit von 21 Wohnungen (2009 – 2014; das sind 1.89% des Bestandes 2009), ist die Leerstandsquote mit 1.33% im landesweiten Vergleich (1.3%) durchschnittlich. Dies entspricht 17 Wohneinheiten, wovon 88% Altbauten und 41% Mietwohnungen sind.

Gemäss Prospektivmodell Wohnen von FPRE ist im mittleren Szenario zwischen 2015 und 2030 in der Gemeinde Bichelsee-Balterswil aufgrund der mangelnden Bauzonenreserven mit Verdrängungseffekten zu rechnen. Dennoch ist von einer Zunahme des Bestandes um 272 Wohnungen bis 2030 auszugehen.

Das Preisniveau von Wohneigentum (durchschnittliche Neubauten) liegt gemäss den hedonischen Bewertungsmodellen von FPRE bei den EFH bei 6’496 CHF/m², bei den EWG bei 6’192 CHF/m², die Nettomarktmiete von MWG liegt an mittleren Lagen bei 189 CHF/m²a. Die inneren Werte von erschlossenem Bauland betragen, je nach Lage, für ein typisches EFH 435 – 710 CHF/m² und für ein typisches MFH 840 – 1’510 CHF/m² (EWG) bzw. 210 – 730 CHF/m² (MWG). Dies ist im regionalen Vergleich durchschnittlich.

Seit dem 1. Quartal 2000 haben die Preise mittlerer EFH in der MS-Region Wil um 52.4% zugelegt (Bauland für EFH: 127.5%). Die Preisveränderung mittlerer EWG liegt bei 82.1% (Bauland für MFH mit EWG: 392.1%). Die Marktmieten für MWG haben sich seit dem 1. Quartal 2008 um 8.1% verändert (Bauland für MFH mit MWG: 167.6%). Der Markt der Ortschaft Niderhofe ist nach Einschätzung von FPRE heute sehr hoch bewertet.

Ansprechpartner

RE/IMMO Eichenberger
Hungerbüehlerstrasse 22
8500 Frauenfeld
Schweiz
Roger Eichenberger

T +41 52 720 18 13

Kontaktformular